Polierringe

Wertvolle Hochglanz – Oberflächen erfordern die größtmögliche Verarbeitungssicherheit mit langlebigen Poliersringen, damit Veränderungen der Parameter im praktischen Einsatz nicht auftreten.

Eine Auswahl mit verschiedenen Stoffqualitäten, maschinell gefaltet, bietet für den Poliervorgang optimale Abstimmung auf Lackoberflächen, Maschinendrehzahlen, Polierpasten und Vorschliff.

Die Durchmesser sind von 150 mm bis 960 mm für den Einsatz auf handgeführten Maschinen, Ständer-Poliermaschinen,  Schwabbelmaschinen und Polierautomaten lieferbar.

  • Schwabbelscheibe
    vollrunde, ganze Einzelblätter, auch mit beliebigen Steppkreisen möglich, aus vielen weißen und bunten Stoffqualitäten lieferbar.   
  • Wellenpolierring„REX“
    extra breit und kräftig, mit versetzter Ringheftung  zur besseren Mitnahme der Ringe untereinander.  Auf Maschinenwellen montiert ergeben eine Vielzahl von Ringen eine besonders gleichmäßige Polierwalze mit allen Vorzügen der Kühlung, den Aufbau des Anpressdrucks, rotierende und oszillierende Bewegungsrichtungen.

  • Polierring „Konstant“ mit stabiler Ringheftung jeweils 2 oder 4 Gewebeblätter zusammen gefaltet und spiralförmig zu unterschiedlichen Breiten verarbeitet.    
  • Polierring „Effekta“

sehr weiche Faltung, nur jeweils ein Gewebeblatt allein gefaltet, auch mit großem Innenloch, besondere Luftkühlung, weich bis zum Kern,  mit Festkern, lückenloses Komplettieren zur beliebig breiten Walze, vorwiegend feiner Molton- oder Nesselbesatz.

  • SB-Lamelle aus Stoff, Nessel, Schleifvlies, Sisalgewebe gemischt mit diversen Nesselqualitäten, als Werkzeug für Handmaschinen und biegsame Wellen

Für Kantenreinigung von PP-, ABS-, und PVC – Dickkanten empfehlen wir:

WOK-Lamellenscheibe mit gemischten Besatz aus Sisalgewebe, Nessel, Kunstleder und Vliessgewebe